mehralslaufen
Mehr als Laufen – das Magazin zur Leichtathletik-WM 2009 in Berlin

Artikel-Übersicht ‘Meinung’ rss

    Medaille des Tages: Ruwen Faller

    59 Medaillen werden bei der WM vergeben. Da gehen viele leer aus – Mehr als Laufen kürt seine ganz persönlichen Gewinner des Tages. Heute: Einer, der bis zuletzt gekämpft hat.

    Laaaaangweilig!

    Überschaubar. Schleppend. Langweilig. Wo ist die Stimmung im WM-Club? Na ja, Hochspringerin Ariane Friedrich hat Bronze gewonnen. Oder Gold verloren? Das muss jeder für sich beantworten.

    Medaille des Tages: Stefan Lenk

    59 Medaillen werden bei der WM vergeben. Da gehen viele leer aus – Mehr als Laufen kürt seine ganz persönlichen Gewinner des Tages. Heute: Einer, der den Athleten ganz dicht auf die Pelle rückt.

    Das blaue Wunder

    Was haben Schlagersänger Heino, Yves Kleins Gemälde und die Rennbahn des Olympiastadions gemeinsam? Sie alle haben die Farbe blau für sich entdeckt. Hat die blaue Bahn im Gegensatz zum traditionellen Rot eine besondere Wirkung auf die Athleten? Kann sie die Leistung der Sportler beeinflussen?

    Medaille des Tages: Ellina Zverera

    59 Medaillen werden bei der WM vergeben. Da gehen viele leer aus – Mehr als Laufen kürt seine ganz persönlichen Gewinner des Tages. Heute: Eine, die auch im hohen Alter noch den Dreh raus hat.

    Umfrage: Größter Erfolgswurf

    Steffi Nerius hat im WM-Finale den Speer am weitesten geworfen. Mit 67,30 Metern landete die 37 Jahre alte Athletin einen grandiosen Erfolg. Wir nahmen dies zum Anlass die Berliner zu fragen: Was war Ihr größter Erfolg? Oder im Speerwurf-Jargon: Was war ihr weitester Wurf?

    Sieben Gründe, doch ins Stadion zu gehen

    Die Veranstalter der Leichtathletik-WM stehen in der Kritik: Viele Wettkämpfe finden vor halb leerer Kulisse statt. Tickets für das Olympiastadion gibt es noch – jede Menge. Sieben Gründe, warum Sie doch noch einen Besuch im Stadion einplanen sollten.

    Medaille des Tages: Uwe Trömer

    59 Medaillen werden bei der WM vergeben. Da gehen viele leer aus – Mehr als Laufen kürt seine ganz persönlichen Gewinner des Tages. Heute: Einer, der sich für Dopingopfer ein- und hämischer Kritik aussetzt.

    “Leichtathletik ist zu Komikerveranstaltung entartet”

    Leichtathletik verkommt zu einem Zirkus in dem sich die Darsteller gegenseitig immer weniger achten. Das glaubt einer, der es wissen muss: Professor Gunter Gebauer, er ist Philosoph und war jahrzehntelang selbst Leichtathlet. Die WM schaut er sich jetzt nur noch im Fernsehen an, wenn überhaupt.

    Medaille des Tages: Helmuth Böhm

    59 Medaillen werden bei der WM vergeben. Da gehen viele leer aus – Mehr als Laufen kürt seine ganz persönlichen Gewinner des Tages. Heute: einer, der mit 79 noch eine ganz bedeutende Rolle spielt.

    Disziplin: Zungenverknoten

    Armer, armer Dachverband! Erst Anfang des Jahres verbale Prügel aus den eigenen Reihen bezogen und nun können wir hier in Deutschland seine Mitglieder noch nicht einmal gebührend zur Leichtathletik-WM begrüßen. IAAF – ohne Gestotter und Schamröte.

    Live: Sprintkampf der Männer

    Usain Bolt holte Gold und Weltrekord. An einem hitzeflirrenden Sonntagtagabend in Berlin konnte der Jamaikaner den Sprintkampf über 100 Meter für sich entscheiden. Lesen sie den Wettkampf in unserem Liveblog aus dem Biergarten nach: ein rasantes Rennen in entschleunigter Atmosphäre.

    Die Medaille des Tages: Cristina Lopéz

    59 Medaillen werden bei der WM vergeben. Da gehen viele leer aus – “Mehr als Laufen” kührt seine ganz persönlichen Gewinner des Tages. Heute: eine Sportlerin, die für einen letzten Platz einen Kraftakt absolvieren musste – und dennoch Beifallsstürme erntete.

    Das Problem heißt “Leichtathletik-WM”

    Man kann schon verstehen, dass es abgehen soll heute und in den kommenden Tagen. Soll – so wollen es Veranstalter, Sponsoren und Gastgeber. Das größte Problem, dem sie dabei gegenüberstehen, heißt aber: Leichtathletik WM.

    Bierhelm, Flaggentoga & Co.

    Fan ist nicht gleich Fan. Der eine deckt sich mit Fast Food ein, der andere mimt den Ersatzschiri. Eine nicht ganz ernste Typologie.

    Joggen, um zu bloggen

    Hier mein Geständnis. Ich bin heute morgen nur in den Tiergarten gerannt, um jetzt darüber zu schreiben. Der Lauf als kreative Inspiration, irgendwas würde mir schon begegnen, schließlich ist Leichathletik-Weltmeisterschaft – was sollte da besser funktionieren als Joggen, und sei es nur, weil das stete Auf und Ab mein Hirn in Wallung bringt. Als ich [...]