mehralslaufen
Mehr als Laufen – das Magazin zur Leichtathletik-WM 2009 in Berlin

Alltags-Experten

Alltags-Experten Schild 100
Menschen aus Berlin sind unsere “Alltags-Experten”. Sie erklären Begriffe, die im Zusammenhang mit der Leichtathletik-WM immer wieder fallen. Publikum, Schnelligkeit, Höhe, Gold, Ehrgeiz und Entscheidung – die heimlichen Experten Berlins kennen sich aus.

PublikumDas Publikum

Erich Abshagen kann ohne Publikum nicht leben. Schon seit Jahren belebt der Bassist die Musik-Szene der Hauptstadt. “Erics Club Band” spielt jeden Donnerstag im “Spinnrad”, der Berliner Jazz-Kneipe schlechthin.

SchnelligkeitDie Schnelligkeit

Seit 31 Jahren arbeitet Bernd Marx (58) bei der Stadtreinigung in Berlin. Er leert Papierkörbe, rupft Unkraut aus und fährt mit Kehrmaschinen. Wir haben mit ihm über “Schnelligkeit” gesprochen.

Gold 100x100Die Höhe

Thore Gregl arbeitet da, wo andere nicht hinkommen: Für Bau- und Wartungsarbeiten aller Art klettert der 29-jährige Berliner auf Hochhausdächer, Windräder und Türme. Wir haben mit dem Industriekletterer über “Höhe” gesprochen.

Gold 100x100Das Gold

Jana Schmidt ist Goldschmiedemeisterin und hat in Prenzlauer Berg eine kleine Boutique. In unserem Gespräch erklärt die 34-Jährige, warum eigentlich alle Gold haben wollen, wie sich das gelbe Metall anfühlt und welche Schwächen es hat.

GeigerinSchannklein100x100Der Ehrgeiz

Célia Schann (20) möchte hoch hinaus. Die  Violine ist ihr Leben. Schon aus vielen Wettbewerben ging sie siegreich hervor:   Doch Ehrgeiz heißt für die Berlinerin  nicht nur Preisesammeln.

Richter_Wendel01-100x100Die Entscheidung

Bernhard Rhon (47) tauscht die Richterrobe gerne gegen den Jogginganzug. Als Verwaltungsrichter entscheidet er täglich über Asylanträge, Fahrerlaubnisse und Baugenehmigungen.

Kommentieren