mehralslaufen
Mehr als Laufen – das Magazin zur Leichtathletik-WM 2009 in Berlin

Über uns

Impressum

Mehr als Laufen wird hergestellt und vertrieben von der

Journalisten-Akademie

der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Rathausallee 12

53757 Sankt Augustin

http://www.journalisten-akademie.com

http://www.kas.de/

Medium:

Die Redaktion: (hintere Reihe von links) Christian Jakubetz, Dorothee Torebko, Johannes Himmelreich, Felix Franke, Simon Kremer, Insa Winter, David Klaubert, Patricio Farrell, Jade-Yasmin Tänzler, Astrid Csuraji, (vordere Reihe von links) Niklas Schenk, Désirée Therre, Sabrina Ehrle, Silke Hans, Aline Lutz, Marc Röhlig, Sarah Wendel.

Wenn Sie uns auf dem Bild anklicken, erfahren Sie etwas über unsere Lieblingsdisziplinen.

Redaktionsleitung: Astrid Csuraji, Christian Echle, Christian Jakubetz

Inhaltlich verantwortlich V.i.S.d. § 10 Abs. 3 MDStV: Astrid Csuraji

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alle Rechte (Bild, Text und Ton) liegen bei der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Sankt Augustin (2009).

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Beitrag: David Klaubert, Musik: Kevin MacLeod

3 Comments

  1. klasse Dossier, sehr schönes Gruppenfoto! Gruß aus der JONA-Zentrale

  2. Vielen Dank fuer spannende Einblicke, die ich gerne auch in Kalifornien geniesse!
    Liebe Gruesse aus Uebersee

  3. Hallo,

    bin durch Zufall auf die Seite gestoßen, da ich scheinbar einen bekannten Namensvetter habe. ;) Ist eine witzige Geschichte, denn hier und da bekomme ich Mails mit Einladungen zu Pressekonferenzen, die dann wohl scheinbar immer an diesen Niklas gehen sollen!

    Und als wäre das noch nicht Zufall genug – ich studiere Sport, arbeite seitdem ich 15 bin als freier Mitarbeiter für Zeitungen und hoffe auch mal irgendwann Sportjournalist zu werden!;)

    Vielleicht sieht man sich also mal in ein paar Jahren bei einer Pressekonferenz oder Ähnlichem. Dann wäre das Chaos endgültig perfekt. ;)

    Viel Erfolg und Spaß bei der Arbeit, Niklas Schenk

Kommentieren