mehralslaufen
Mehr als Laufen – das Magazin zur Leichtathletik-WM 2009 in Berlin

Berlin

Herzlich willkommen in Berlin! In dieser Rubrik lesen, sehen und hören Sie, was während der Weltmeisterschaft rund ums Stadion los ist, lernen Berliner Sportler kennen und können sich von unseren Alltags-Experten die wichtigsten Begriffe rund um die Leichtathletik erklären lassen.

SightMarathonDickes B im Sauseschritt

Die deutsche Hauptstadt erkunden und ordentlich Kalorien verbrennen: Wir haben die Berliner Sehenswürdigkeiten abgelaufen und auf ihren Fitnessfaktor geprüft. Vom Bahnhof Zoo bis zum Brandenburger Tor. Erfahren Sie mehr über historische Plätze, ihren sportlichen Mehrwert und den entspechenden Kalorienverbrauch.

Fotogalerie: “Eine Stadt und ihr Event”

WMNight100mal100Schleppend durch die Nacht

Es ist kurz nach Mitternacht. Der sechste Wettkampf-Tag endet wie gewohnt im deutschen WM-Club. Alle warten auf eine: Hochspringerin Ariane Friedrich, die wenige Stunden zuvor die Bronzemedaille gewonnen hat. Doch die große Ariane-Party bleibt aus.

ProblemDas Problem heißt “Leichtathletik-WM”

Klar, dass es abgehen soll heute und in den kommenden Tagen. Soll – so wollen es Veranstalter, Sponsoren und Gastgeber. Nicht zuletzt ist das ungesunde Berliner Essen eine Hürde, doch das größte Problem, dem sie dabei gegenüberstehen, heißt: Leichtathletik-WM.

Richter_Wendel01-100x100Berliner Alltagsexperten

Menschen aus Berlin sind unsere “Alltags-Experten”. Sie erklären Begriffe, die im Zusammenhang mit der Leichtathletik-WM immer wieder fallen. Publikum, Schnelligkeit, Höhe, Gold, Ehrgeiz und Entscheidung – die heimlichen Experten Berlins kennen sich aus.

Andre Hoehne - 100x100

Er geht wenn andere laufen

André Höhne ist heiß auf die WM in seiner Heimatstadt. Bei der WM will er auf 20 und 50 Kilometer Gehen neue persönliche Bestzeiten erreichen. Ob er erfolgreich ist, wird sich zeigen, wenn er am Brandenburger Tor über die Ziellinie geht.

betty100x100Betty Heidler schwingt den Hammer

Betty Heidlers Sportgerät ist gefährlich. Aber die junge Berlinerin wirft den Hammer trotzdem selbstbewusst zum Deutschen Rekord. Sie freut sich auf die WM. Kräftig und kernig wird sie sich da ins Zeug legen, um ihren Titel zu verteidigen.

Carsten Schlangen-100x100Unter Schmerzen laufen

Carsten Schlangen will ins Finale. Doch seine Verletzung macht ihm Probleme. Ob er trotz Schmerzen im Schienbein seine 1.500 Meter gut laufen wird? Die blaue Bahn im Olympiastadion scheint sich positiv auf ihn auszuwirken.

Maike Kroeger-100x100Die Schattenspringerin

Meike Kröger springt im Schatten von Ariane Friedrich. Die junge Berlinerin und Architekturstudentin will trotzdem hoch hinaus, sie will die 2-Meter-Marke knacken. Ob sie sich vom Trubel um ihre Teamkollegin beeinflussen lässt?

Welcome_Night-100x100Welcome Night am Brandenburger Tor

Feierlicher Auftakt zur WM: Die Band A-ha präsentierte ihren offiziellen WM-Song, rund 500 Künstler standen auf der Bühne. Musik, Akrobatik und Gesang stimmten Sportler, Prominente und Zuschauer auf die kommenden Tage ein.

Kommentieren